Arzthaftung

Unsere Tätigkeit im Bereich Arzthaftung betrifft überwiegend durchgeführte, oder gerade nicht durchgeführte, ärztliche (zahnärztliche) Behandlungen. Wir vertreten dabei sowohl Patientinnen/ Patienten, als auch Ärzte(natürlich nicht gleichzeitig). Wir sind daher weder sogenannte Patientenanwälte noch Arztanwälte, da wir der Meinung sind, dass eine derartige Beschränkung auch die Sicht beschränkt, und damit der Qualität abträglich ist.

Unsere Tätigkeit im Arzthaftungsrecht:

  • Aufklärungsmängel/Aufklärungsfehler
  • Behandlungsfehler im eigentlichen Sinne
  • Mängel der ärztlichen Dokumentation
  • Berechnung des zutreffenden Schmerzensgeldes und des Schadensersatzes

Im zahnärztlichen Gebiet stellen sich überwiegend Fragen aus den Bereichen Prothetik und Implantate.

Die medizinische Auswertung der Krankenunterlagen kann dabei unter Beteiligung von beratenden Ärztinnen/Ärzten erfolgen. Nur so ist oftmals gesichert, dass bereits bei Beginn des Mandates eine zutreffende Aussage über die Chancen und Risiken eines Verfahrens getroffen werden kann. Durch diese Beteiligung von Ärzten entstehen zwar Mehrkosten, die aber gut angelegt sind. Die Höhe dieser Mehrkosten wird natürlich vorab besprochen.

Aufgrund unserer langjährigen Tätigkeit im Bereich der Arzthaftung kennen wir geeignete und neutrale Sachverständige/Gutachter, auch für eine gerichtliche Begutachtung.

Sollte eine außergerichtliche Einigung nicht möglich sein, führen wir bundesweit gerichtliche Verfahren. Die gerichtlichen Termine werden dabei in der Regel persönlich von Rechtsanwalt Ehlert wahrgenommen.